Bücher für ErzieherInnen und LehrerInnen

Atempausen für Erzieherinnen: Mit wirkungsvollen Stress-weg-Tipps den Alltag gelassen meistern

Durchatmen, entschleunigen, zur Ruhe kommen – hier finden ErzieherInnen vielfältige Tipps, wie sie ihren anspruchsvollen Alltag in Kita und Co. gelassen meistern können. Neben wunderschönen Impulsfotos regen die Autorinnen Petra Bartoli y Eckert und Ellen Tsalos-Fürter durch vielfältige Ideen, kleine Tipps und hilfreiche Hinweise zum Entspannen und Runterfahren an.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Lektüren für DaZ-Lerner – Sport & Freizeit: Ein Lesebuch mit kurzen Geschichten für Jugendliche

Jugendliche lesen nicht unbedingt gern – wer wüsste das besser als LehrerInnen an weiterführenden Schulen und Förderschulen? Um die Leselust auch bei SchülerInnen der Klassen 7 bis 10 mit Deutsch als Zweitsprache zu wecken und sie zum Dranbleiben zu animieren, hat Petra dieses Buch mit spannenden, altersgerechten Alltagsgeschichten verfasst. Denn gern lesen ist der Schlüssel zum Sprachverständnis!
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Lektüren für DaZ-Lerner – Freundschaft: Ein Lesebuch mit kurzen Geschichten für Jugendliche

Ein weiteres Buch des Verlags an der Ruhr für den Unterricht von Schülern in den Klassen 7 bis 10 von weiterführenden Schulen, die Deutsch als Fremd- oder Zweitsprache lernen. Petra hat auch hier Geschichten geschrieben, die Lust aufs Lesen machen und mit denen sich die Zielgruppe der 12- bis 16-Jährigen sehr gut identifizieren kann. Hier erfahren sie: Deutsch kann auch meine Sprache werden – und dabei Spaß machen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Kita Praxis – einfach machen! – Familiengeschichten für 3- bis 6-Jährige

Der Titel sagt es bereits: Diese Reihe im Cornelsen Verlag ist für den unmittelbaren Einsatz in der täglichen Praxis von Kitas und Kindergärten gedacht. Ellen Tsalos-Fürter und Petra wissen ganz genau, wo ErzieherInnen – und die Kinder – der Schuh drückt und haben Geschichten geschrieben, mit denen die Interaktion zwischen den Kindern und ihren BetreuerInnen vereinfacht und zielgerichteter wird.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Kita Praxis – einfach machen! – 24 Adventsgeschichten für die Kleinsten

Auch dieses Cornelsen-Buch aus der praxisorientierten Reihe für ErzieherInnen fügt sich ausgezeichnet in den Alltag von Kitas und Kindergärten ein. Die Adventsgeschichten von Ellen Tsalos-Fürter und Petra sind dabei erst der Einstieg in weiterführende Mitmachspiele und Gespräche.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Meine Mutter säuft doch nicht! (K.L.A.R.-Taschenbuch)

Gemeinsames Lesen in der Sekundarstufe? ErzieherInnen und LehrerInnen wissen, dass dies ein ausgesprochen schwieriges Unterfangen ist … Um Lesen attraktiv zu machen, hat der Verlag an der Ruhr die Reihe „K.L.A.R.-Taschenbuch“ entwickelt: Verständliche Sprache, angenehm kurze Texteinteilungen und insgesamt eine eher geringe Textmenge erleichtern den Einstieg für alle Schüler im Fach Deutsch Klassen 7 bis 10 und holen auch leseschwache Schüler ab. Mit „Meine Mutter säuft doch nicht!“ schafft es Petra, ein schwieriges Thema nachvollziehbar und empathisch darzulegen – eben ganz klar.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Du bist doch nur so ein Hauptschul-Assi! (Start-K.L.A.R. – Taschenbuch)

„Start-K.L.A.R.“ ist die Erweiterung der erfolgreichen Reihe „K.L.A.R.-Taschenbuch“ des Verlags an der Ruhr auf den Deutschunterricht der Klassen 4 bis 6. In diesem Buch beschäftigt sich Petra mit dem Thema: Was macht das eigentlich mit einer Freundschaft, wenn es einer der Freunde in die Realschule schafft – und der andere „nur“ in die Hauptschule? Und wieso macht jemand die Schule, die er besucht, für andere zum Außenseiter? Gewohnt sensibel, verständig (und verständlich) nähert sich Petra den Fragen, die sich viele Kinder und Jugendliche in diesem wichtigen Lebensabschnitt stellen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Gecastet: Ein autobiografischer Jugendroman (K.L.A.R. reality)

2004 gewann Elli Erl die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ und machte für sich möglich, wovon Hunderttausende Mädchen träumen.  Doch so unkonventionell, wie sich Elli schon in der Show gab, zog sie auch danach „Ihr Ding“ durch. Warum es für sie schlussendlich erfüllender war, Musik als Hobby zu betreiben und wieder ihrem Beruf als Realschullehrerin nachzugehen, hat sie gemeinsam mit Petra aufgeschrieben. Das Ergebnis ist eine packende Lektüre für das Fach Deutsch, Förderunterricht, Klasse 8 – 10.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Alex ist einfach anders

Ein kindgerechtes Konzept aus dem Hause Verlag an der Ruhr: „KidS“ steht für „Klassenlektüre in drei Stufen“ und überlässt LehrerInnen sowie ErzieherInnen die Wahl zwischen drei Schwierigkeitsstufen zum Lesen und Verstehen eins Buchs. Petra beschreibt in „Alex ist einfach anders“ die Geschichte zweier Jungs, die sich einander annähern – obwohl einer von beiden in seiner ganz eigenen Welt lebt. Durch die sensible Aufarbeitung des Themas Autismus und die Möglichkeit, Schüler mit unterschiedlichem Leseverständnis zugleich an einer Geschichte teilhaben zu lassen, eignet sich „Alex ist anders“ bestens für Klassen mit Inklusions-Herausforderungen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)

  


Bin fertig, abputzen!: Krippenkinder beim Sauberwerden begleiten

Sauberwerden ist – im Wortsinn – ein Thema zum Naserümpfen. Zumindest für die Großen. Mit zehn Vorlesegeschichten beendet Petra, in bewährter Zusammenarbeit mit Ellen Tsalos-Fürter, peinliche Rumdruckserei und unterstützt bei der Sauberkeitserziehung. Die außergewöhnliche Aufmachung als DIN A4-Karten mit rückseitiger Illustration sorgt für aufmerksame Zuhörer.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Geschichten vom Kranksein
(5-Minuten-Mitmach-Geschichten für Kita-Kinder)

Wenn Kinder krank sind, einen Arztbesuch vor sich haben oder einfach nur mit einem kleinen Zwicken im Bauch kämpfen, wissen sie ganz genau, dass in ihrem Körper nicht alles so läuft, wie es sein sollte. Aber was ist eigentlich genau mit mir los? Geht es den Großen auch so, wenn sie das Bett hüten müssen? Und vor allem: Wie werde ich am schnellsten wieder gesund? Darauf geben die 24 einfühlsamen Geschichten von Ellen Tsalos-Fürter und Petra Antwort. Sie sind ideal als Gesprächsvorbereiter für die Kita-Runde, sind aber auch willkommene Tröster zu Hause.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Geschichten vom Glücklichsein (5-Minuten-Mitmach-Geschichten für Kita-Kinder)

Kinder sind manchmal größere Philosophen, als es die Erwachsenen ihnen zugestehen – wer wüsste das besser als ErzieherInnen? In 24 Geschichten beantworten Petra und ihre Autorenfreundin Ellen Tsalos-Fürter Fragen nach dem Glück und unterbreiten Mitmach-Angebote, um das Gehörte zu verarbeiten und weiterzuentwickeln. Gewohnt praxisorientiert, kindgerecht und einfühlsam geschrieben, sind diese 5-Minuten-Geschichten wichtige Türöffner in ein komplexes Themengebiet.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Geschichten vom Dazugehören (5-Minuten-Mitmach-Geschichten für Kita-Kinder)

Wie können Kinder mit Situationen oder mit dem Aussehen von Anderen umgehen, die ihnen fremd sind? Zusammen mit Ellen Tsalos-Fürter geht Petra in 24 einfühlsamen, lustigen und nachdenklichen Geschichten dieser Frage auf den Grund. Das Fazit dieses Buches: Du bist anders – und ich auch. Und wir sind richtig, so wie wir sind.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Geschichten vom Wütend-Sein (5-Minuten-Mitmach-Geschichten für Kita-Kinder)

Sich über etwas so richtig ärgern – davon handeln diese 24 Geschichten vom Autorenduo Petra Bartoli y Eckert und Ellen Tsalos-Fürter. Dabei wird in jeder Geschichte deutlich: Wut ist o.k. – so lange du niemanden dabei verletzt oder einschränkst und du dich anschließend wieder abkühlst und nach einer Lösung suchst.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Weg mit der Wut!: 101 Spiele zur Konflikt- und Gefühlsbewältigung

Mit Wutausbrüchen oder Meckerattacken spielerisch umgehen? Wie das gelingen kann, erfahren ErzieherInnen und LehrerInnen in diesem praxisorientierten Spielebuch aus bewährter Autorinnenfeder von Petra Bartoli y Eckert und Ellen Tsalos-Fürter. Das Buch sollte in keiner Kita oder Grundschule fehlen!
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Mia ist jetzt ein Krippenkind!: Mitmach-Erlebnisgeschichten für die Kleinsten

In der Kinderkrippe ist jeder Tag voller Abenteuer, und eingeläutet wird er meistens mit einem Morgenkreis. Genau für diese Runde haben Petra und Ellen Tsalos-Fürter dieses Buch konzipiert und mit 30 Mitmach-Erlebnisgeschichten gefüllt. Das Sprachverständnis fördern, den Krippenalltag verständlich machen und die Welt für Kinderaugen erklären – das sind die Ziele dieses praxisnahen Buchs für ErzieherInnen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


 

Das traust du dich nie, Jona!

Ein weiterer Titel von Petra aus der Reihe „KidS – Klassenlektüre in drei Stufen“. Auch diesmal wird die gleiche Geschichte in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen erzählt. Damit kann auch in Klassen mit heterogenen Deutschkenntnissen oder mit Inklusions-Herausforderungen  eine Lektüre genutzt werden, die allen Schülern Spaß beim Lesen macht. Das Kinderbuch eignet sich für Schüler von 8 bis 10 Jahren bzw. für den Deutschunterricht in den Klassen 3 und 4. In unterschiedlicher Sprach-Komplexität und Schriftgröße erzählen die drei Buchversionen die spannende Geschichte von Jona, der sich zwischen der coolsten Bande seiner Klasse und seiner bsten Freundin Meike entscheiden muss.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)

  


Die Welt ist voller Erzählanlässe: Sprache fördern im Kita-Kinder-Erzählkreis

Gemeinsames Erzählen dürfte zu den schönsten Ritualen in der Kita gehören, und die Kinder nehmen das Angebot eines Erzählkreises mit Begeisterung an. Schließlich lässt sich durch Kommunikation und gegenseitigen Austausch am besten bewältigen, was ein Kinderleben an Erlebnissen und Herausforderungen parat hat. Ganz nebenbei werden dabei auch noch Sprache, Empathie und soziales Verhalten vermittelt. Gemeinsam mit Ellen Tsalos-Fürter hat Petra Bartoli y Eckert ein Praxisbuch verfasst, mit dem gemeinsames Erzählen als festes Ritual etabliert wird, das Themen vorschlägt sowie Erzählimpulse gibt und dabei immer ganz nah am Kita-Alltag bleibt.(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)