Bücher für besondere Leser und Zuhörer


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz: Schmunzelgeschichten

Wer mit demenzkranken Menschen zu tun hat, weiß den Wert von guten, kurzen und verständlichen Vorlese-Geschichten zu schätzen: Diese sind besonders gut zur Aktivierung der Betroffenen geeignet. Petra hat insgesamt 16 dieser Geschichten verfasst, die nicht mehr als 5 Minuten der Zeit von Pflegenden, Angehörigen, Heimpersonal oder Besuchern in Anspruch nehmen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz:
Stadt- und Landleben

Wer in der Stadt aufgewachsen ist, hat ganz andere Lebens-Erinnerungen als das sprichwörtliche Kind auf dem Lande; und Selbes gilt natürlich ach für die Umgebung im Alter.  Petra teilt ihre 16 kurzen Geschichten in diese zwei Erlebniswelten auf. Auch dieses Buch gibt Pflegenden, Angehörigen, Heimpersonal oder Besuchern die Möglichkeit, ihren Zugang zu Betroffenen zu intensivieren.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Alex ist einfach anders

Ein kindgerechtes Konzept aus dem Hause Verlag an der Ruhr: „KidS“ steht für „Klassenlektüre in drei Stufen“ und überlässt LehrerInnen sowie ErzieherInnen die Wahl zwischen drei Schwierigkeitsstufen zum Lesen und Verstehen eins Buchs. Petra beschreibt in „Alex ist einfach anders“ die Geschichte zweier Jungs, die sich einander annähern – obwohl einer von beiden in seiner ganz eigenen Welt lebt. Durch die sensible Aufarbeitung des Themas Autismus und die Möglichkeit, Schüler mit unterschiedlichem Leseverständnis zugleich an einer Geschichte teilhaben zu lassen, eignet sich „Alex ist anders“ bestens für Klassen mit Inklusions-Herausforderungen.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)

  


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz:
Das waren die 50er! – Band 2: Weitere Ereignisse des Jahrzehnts

Die 1950er waren für alle, die sie aktiv erlebt haben, so viel mehr als „nur“ die Nachkriegszeit. Petra lässt die schönsten, bewegendsten und aufregendsten Momente dieses Jahrzehnts des Aufbruchs in kurzen Geschichten für Demenzkranke noch einmal Revue passieren. Die zahlreichen Originalfotos aus der Zeit helfen beim Erinnern und machen aus den Erlebnisse einer vergangenen Zeit angenehme Momente des Schwelgens.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


Das traust du dich nie, Jona!

Ein weiterer Titel von Petra aus der Reihe „KidS – Klassenlektüre in drei Stufen“. Auch diesmal wird die gleiche Geschichte in drei unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen erzählt. Damit kann auch in Klassen mit heterogenen Deutschkenntnissen oder mit Inklusions-Herausforderungen  eine Lektüre genutzt werden, die allen Schülern Spaß beim Lesen macht. Das Kinderbuch eignet sich für Schüler von 8 bis 10 Jahren bzw. für den Deutschunterricht in den Klassen 3 und 4. In unterschiedlicher Sprach-Komplexität und Schriftgröße erzählen die drei Buchversionen die spannende Geschichte von Jona, der sich zwischen der coolsten Bande seiner Klasse und seiner bsten Freundin Meike entscheiden muss.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)

  


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz:
Feste und Bräuche

Schöne Geschichten schaffen Geborgenheit und Nähe: Auch dieses Buch aus der Reihe „5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz“ weckt Erinnerungen und macht es Pflegenden, Angehörigen, Heimpersonal oder Besuchern einfacher, mit von Demenz oder Alzheimern Betroffenen in Kontakt zu kommen. Es widmet sich den Festen und Traditionen, die schon immer unseren Jahresrhythmus mitbestimmten und mit denen bei jedem von uns angenehme Erinnerungen verknüpft sind.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz: Advent

Die festlichste Zeit des Jahres ist hoffentlich nicht der einzige Zeitpunkt, um mit Betroffenen von Alzheimer und Demenz in Kontakt zu treten – aber sie ist sicher eine der schönsten Gelegenheiten für gemeinsame Erinnerungen und das Erzählen anrührender Geschichten. Petra hat für diesen Band 17 kurze, leicht verständliche Vorlesegeschichten verfasst. Sie sollen Pflegenden, Angehörigen, Heimpersonal oder Besuchern helfen, den reichen Erinnerungsschatz Demenzkranker zu heben. Denn dieser ist nach wie vor da; er muss nur aktiviert werden …
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)


5-Minuten-Vorlesegeschichten für Menschen mit Demenz: Humoristische Anekdoten

„Was waren wir doch für Rabauken, damals!“: Ältere Menschen haben oft eine verblüffend gute Erinnerung an ihre Kindheit und Jugend – vor allem, wenn es dabei lustig zuging. Bei Betroffenen von Alzheimer und Demenz braucht es natürlich ein Mehr an Geduld, um diese Erinnerung wieder aktiv in die Gegenwart zu bringen. Dieses Buch, das Petra Bartoli y Eckert für alle Pflegenden und Angehörigen geschrieben hat, hilft dabei mit 18 kurzen und einfach erfassbaren Geschichten.
(Klick aufs Bild öffnet Partnerlink zu Amazon)

)