Die richtige Balance zwischen Reden und Schweigen finden

Klar, über ein Erlebnis, eine gehörte Geschichte oder einen Film, den man gemeinsam gesehen hat, will man reden. Das geht uns wohl allen so: Erwachsenen wie Kindern. Wir erzählen uns gegenseitig, wie unser Tag war. Wir sprechen darüber, was der kleine Hase in dem Buch so alles erlebt hat. Wir reden noch monatelang über den gemeinsamen Ausflug am Wochenende.

Doch manchmal braucht es auch das gemeinsame Schweigen. Die Stille, in der jeder seinen Gedanken nachhängen kann. In der Kinder oder Erwachsene das Gehörte oder die eigenen Gedanken sortieren können. Eine indianische Weisheit sagt: „Achte auf die Stille und bewahre sie, denn sie birgt alle Träume des Menschen.“

In diesem Sinne wünschen wir Euch viele gute Gespräche und viel Zeit, um – miteinander oder jeder für sich – die Stille zuzulassen und zu genießen.

Bild © Kate Williams / Unsplash

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.